Vorsorge durch Vollmachten und Verfügungen
undefined


Entweder Sie haben im Vorfeld darüber bestimmt, wie es am Tag X weiter geht oder dies wird von staatlicher Seite geregelt. 

Geschäftlich wie privat verlieren Sie ohne rechtskonforme und vollständige Vollmachten und Verfügungen Ihre rechtliche und wirtschaftliche Selbständigkeit.
.

BGH-Urteil vom 06.07.2016 zur "Patientenverfügung":

Es bestand eine Patientenverfügung, die aber nicht umfassend und eindeutig genug formuliert war - Die Folge: Die Verwandten streiten seit Jahren vor Gericht, ob die Patientin sterben darf.

Was passiert also, wenn Sie keine Vorkehrungen getroffen und/oder diese falsch formuliert haben?

Diese und andere Szenarien können sich ergeben:

  • Es wird für Sie von gerichtswegen ein Berufsbetreuer eingesetzt, wenn Sie keine rechtsgültige Vorsorgevollmacht erstellt haben.
  • Ihre minderjährigen Kinder kommen "in die Obhut" des Jugendamtes, wenn Sie keine Sorgerechtsverfügung erstellt haben. 
  • Kundengelder (z.B. auf den Girokonten auf der Bank) werden nicht ausgezahlt, wenn Sie dies nicht vorab geregelt haben.  
  • Berufsunfähigkeitsversicherungen, Unfallversicherungen, Risikolebensversicherungen werden nicht ausgezahlt, sondern landen auf „Sperrkonten“ und die Familienangehörigen (Begünstigten) können nicht über diese Gelder verfügen.
  • Die eigens erstellte Patientenverfügung oder andere Verfügungen/Vollmachten werden nicht oder nicht in Ihrem Sinne umgesetzt, weil diese "falsch" oder nicht ausreichend präzise formuliert sind.

    Es besteht zudem keine automatische Vertretungsberechtigung für Verwandte, Ehe- oder Lebenspartner, weil gültige Rechtsgeschäfte für volljährige Personen gemäß den §§ 164 BGB ff. und den §§ 662 BGB ff. nur durchgeführt werden dürfen, wenn eine gültige Vollmacht vorliegt.

 

 

Wie sehen die Vorsorgemaßnahmen in einem (Familien)Unternehmen aus? 85% aller Unternehmen haben keine Unternehmervollmacht - der Gesellschaftsvertrag z.B. einer GmbH, enthält mit Sicherheit nicht alle notwendigen Regelungen für und ab dem Tag X - Sehen Sie sich das Video unseres Partneranwaltes an, welches nur 02:36 Minuten dauert.
Die fachgerechte Erstellung einer Unternehmervollmacht kostet bei Erstellung durch unseren Partneranwalt in den meisten Fällen nicht mehr als ca. 1000 Euro.

.

Machen Sie gedanklich ein Kreuz und entscheiden Sie dann, was Sie tun?

"Haben Sie die notwendigen Vollmachten für den Tag X vollständig und rechtssicher erstellt und dabei ihre heutige und voraussichtliche wirtschaftliche Situation berücksichtigt?"

(  ) Ja / wirklich? 
>> dann aber bitte eine regelmäßige Überprüfung durchführen

(  ) Nein / Weiß nicht
>> dann vereinbaren Sie einen Termin unter 089/43651895

Die Analyse Ihrer aktuellen Situation ist die Hauptarbeit für Sie und umfasst ca. 2 Stunden, die Sie sich aber auch Zeit nehmen sollten.  Wenn Sie die Analyse zusammen mit uns durchführen, dann kostet dies 199 Euro (inkl. MwSt) oder Sie ergänzen den Analysebogen selbständig.   

Die anschließende Erstellung der notwendigen Vollmachten und Verfügungen erfolgt dann durch Fachanwälte und kostet für Singles aktuell 259 Euro und für Familien mit 2 Erwachsenen und deren minderjährigen Kindern 399 Euro (Preise jeweils frei bleibend und inkl. 19% MwSt).   

Eine telefonische Erstberatung ist kostenfrei - Holen Sie sich deshalb Ihre Erstinformationen und entscheiden dann, wie Sie dieses Thema regeln. Denn wenn Sie nichts regeln, dann wird der Staat dies für Sie regeln - vergleichen Sie u.a. auch die Fernsehberichte report vom 02.06.2015 zum Thema "Berufsbetreuer" oder plusminus vom 18.11.2015.


Terminwunsch zur Beratung "Vorsorge durch Vollmachten und Verfügungen"