Haftungsvolumen in der BAV

Kennen Sie als Arbeitgeber das Haftungsvolumen der in Ihrem Unternehmen installierten Verträge der Betrieblichen Altersversorgung ?     

Wenn "nein", dann unterziehen Sie doch die einzelnen  Verträge einer kostenfreien und unverbindlichen Prüfung und reduzieren künftig das Haftungsvolumen des Unternehmens ! 

  • Etwa 95% aller BAV-Verträge (Direktversicherungen, Pensionskassen, ...) sind in der "falschen" Zusageart installiert worden
  • Die Zusageart ist unabhängig von der Gesellschaft oder dem Durchführungsweg
  • Der Arbeitgeber haftet im Falle einer Minderleistung oder einem Totalausfall des Versorgungsträgers/der Versicherung nach §89 VAG für die gemachte Zusage
  • Bei der für den Arbeitgeber ungünstigeren Zusageart, also in 95%, haftet der Arbeitgeber mit einem etwa 30 bis 150% höherem Haftungsvolumen als es nach dem BetrAVG notwendig wäre. 

Sie würden gerne wissen,
wie hoch das Haftungsvolumen der BAV-Verträge in Ihrem Unternehmen ist und wie Sie dies in Zukunft reduzieren können?

Dann lassen Sie eine kostenfreie und unverbindliche Prüfung hierzu durchführen.


Ablauf der Überprüfung und Optimierung

1. Scannen oder fotografieren Sie bitte einen repräsentativen Versicherungsschein zu einer Direktversicherung und/oder Pensionskasse ein. Gerne können Sie den Namen des/der Versicherten schwärzen, lassen aber bitte das Geburtsdatum sichtbar.  

2. Wenn Sie die Wertmitteilung des letzten Jahres (und die Kostenangaben) mit senden könnten, dann würden Sie uns die Arbeit sehr erleichtern. Die Kostenangaben stehen in den Versicherungsbedingungen oder (seit 2008) im Produktinformationsblatt.   

3. Senden Sie den Versicherungsscheines (und evtl. die anderen Unterlagen) entweder per Email an s.mai@nettofinanz.eu oder laden die jeweilige Datei mit dem nachfolgenden Formular in unser Postfach. Ihr Unternehmen oder Ihre Arbeitnehmer gehen hierdurch keine Verpflichtungen ein. Die Daten werden vertraulich und nach dem Bundesdatenschutzgesetz behandelt.  


Check bzgl. BAV Zusage-/Haftungsvolumen

4. Wir geben Ihnen dann nach Erhalt des Versicherungsscheines/der Unterlagen innerhalb von 3 Arbeitstagen Bescheid, welche Zusageart installiert ist und ob eine Änderung sinnvoll ist.

5. Danach entscheiden Sie, wie es weiter gehen soll - Beibehalt der Zusagen mit erhöhtem Haftungsvolumen oder Umstellung der Zusagen bei Neuverträgen auf eine Haftungssumme von 100% der eingezahlten Beiträge.

6. Für den Zusagen-Check und die Umstellung der Zusageart für Neuverträge entstehen keine Kosten.