Unternehmervollmacht

Warum benötigen vor allem kleine und mittlere Unternehmen eine Unternehmervollmacht? 

Der Unternehmer fällt unerwartet für längere Zeit wegen einem Unfall oder einer Krankheit aus. In den meisten Unternehmen gibt es hierfür keine (Vollmachts)Regelungen, wer dann die Geschäfte im Außen- und Innenverhältnis weiterführt.

Wenn aber keine Regelungen getroffen sind, dann kann dieser Zustand zu erheblichen Einschränkungen und Schwierigkeiten hervor rufen und bis zur Insolvenz des Unternehmens führen. Es stellt sich zudem die Frage, ob die Entscheidungen ohne (Vollmachts)Regelungen dann im Sinne des Unternehmers getätigt werden.

Die Unternehmervollmacht ist das Gegenstück zur "Privat-Vollmacht" und regelt eben die Vollmachts- und Vertretungsregelungen, die das Unternehmen betreffen - hierzu gehören die gewöhnlichen und außergewöhnlichen Geschäfte bis hin zur Auflösung eines Unternehmens. 

Auch bei der Unternehmervollmacht stellen sich im Wesentlichen zwei Fragen, nämlich, wer soll bevollmächtigt werden und wie weit soll der Umfang der Vollmacht reichen?  

Aufgrund der Vielschichtigkeit der rechtlichen Sachverhalte ist für die Erstellung einer Unternehmervollmacht eine individuelle Rechtsberatung durch einen spezialisierten Anwalt notwendig. 

Nutzen Sie deshalb unsere Kooperation mit der Deutschen Vorsorgedatenbank AG und der Kanzlei "SKW Schwarz Rechtsanwälte". Sie erhalten eine individuelle und auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Lösung im Bereich der Unternehmervollmacht zu einem fairen Preis. 

Das anwaltliche Erstgespräch kostet 99 Euro (+ 19% MwSt) und wird später auf die Gesamtsumme des Honorars (i.d.R. < 1000 Euro inkl. MwSt) angerechnet. Vereinbaren Sie ein kostenfreies Vorgespräch unter 089/43651895 oder über das Kontaktformular.