Entgelt-Optimierung

Lohnerhöhung über die Payroll - zu teuer - nicht motivierend

Eine Brutto-Lohnerhöhung von 100 Euro Brutto verursacht beim Arbeitgeber ca. 120 Euro Personalkosten - inklusive Sozialabgaben

Leider kommen beim Arbeitnehmer aber nur ca. 50 Euro als Netto-Lohnerhöhung an - Der Mitarbeiter bemerkt die 50 Euro nach zwei. drei Monaten nicht mehr

Entgelt-Optimierung - hochwirksam, geringer Aufwand, macht Spaß

Mit einem Aufwand von ca. 50 Euro pro Monat kann der Arbeitgeber seinen Mitarbeitern mit dauerhaft bemerkten Benefits monatlich bis zu 350 Euro an finanziellen Vorteilen zukommen lassen

Dieses Motivationsinstrument entspricht einem Mehr an Brutto-Gehalt von ca. 5000 Euro p.a. und ist auch beim Recruiting einsetzbar

Die Entgelt-Optimierung bietet dem Arbeitgeber enorme Chancen bei z.B. folgenden Themen

  • Mitarbeiterbindung und -förderung durch "bemerkte" Benefits - z.B. "Mach aus 50 Euro Lohnerhöhung 200 Euro" oder die "350 Euro Motivation"
  • Recruiting-Prozess unterstützen (Bewerberportal, Einstiegsgehalt, ...)
  • HR-Verwaltung (vorhandener) Benefits vereinfachen
  • Lohnabrechnung vereinfachen und kostengünstiger gestalten
  • Personalkostenersparnis bei der Kurzarbeitergeld-Aufstockung und wirtschaftlichen Schwierigkeiten

Je nach Bedarf des Arbeitgeber stehen die passenden Konzepte zur Verfügung - Die Installation und Verwaltung der Konzepte erfolgt über Ihr digitales und kostenfreies Benefit-Unternehmenscenter

Mehr Informationen